Vermessungsbüro Dr. Hampe

Gebäudevermessung

Warum eine Gebäudevermessung für das Liegenschaftskataster?

Die Eigentümer bzw. die Erbbauberechtigten eines Grundstücks sind gesetzlich verpflichtet, ein fertig gestelltes Gebäude für das Liegenschaftskataster vermessen zu lassen (§ 7 Niedersächsisches Gesetz über das amtliche Vermessungswesen).

Diese Handlungs- und Leistungspflicht der Eigentümer ist ohne Aufforderung der Behörde zu erfüllen und sollte schon vorab im Bauablauf terminlich und finanziell mit eingeplant werden.

Wesentliches Ziel der Gebäudeeinmessung ist es, das Liegenschaftskataster als amtliches Verzeichnis der Grundstücke auch hinsichtlich der Gebäude vollständig und aktuell zu halten.

Dies ist nur durch die zeitnahe Einmessung der Gebäude gewährleistet. Auf diese Weise kann das Liegenschaftskataster den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger sowie des Rechts, der Verwaltung, der Wirtschaft, der öffentlichen Sicherheit und des Umwelt- und Naturschutzes gerecht werden.

Welche Gebäude für das Liegenschaftskataster bedeutsam und somit einmessungspflichtig sind, ist in einer Rechtsverordnung geregelt. Gerne informieren wir Sie, ob auch das von Ihnen errichtete Gebäude der Einmessungspflicht unterliegt.

Kosten einer Gebäudevermessung?

Die Gebühren sind in Niedersachsen durch die Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen festgelegt und richten sich nach dem Herstellungswert des Gebäudes. Der Herstellungswert wiederum ist gestaffelt.

Gern informieren wir Sie über die Kosten einer Gebäudevermessung und über das notwendige Vorgehen.

Unser Leistungsangebot

  • Wir informieren Sie über die Vorschriften zur Einmessungspflicht und die entstehenden Kosten
  • Wir übernehmen für Sie alle notwendigen Schritte und beachten für Sie bei frühzeitiger Beauftragung die einzuhaltenden Fristen
Vermessungsbüro Dr. Hampe   •   Berenbosteler Str. 76 a   •   30823 Garbsen   •   Fon 05137-123013   •   Fax 05137-123014   •   info@hampe-vermessung.de